ÜBER UNS

„Eine einfache, schnörkellose und nachhaltige Küche, 
die dem Geist und der Arbeitsweise in der 
Banque de Luxembourg entspricht.“
Pierre Ahlborn, Administrateur-délégué de la Banque de Luxembourg

 

 

Das Buch „Im Lauf der Jahreszeiten“ und diese Website sind aus einem zweifachen Wunsch heraus entstanden: Zum einen möchte ich Sie an einer meiner Leidenschaften teilhaben lassen, zum anderen meiner Bewunderung für die authentische Küche von Werner Wagner, dem talentierten Küchenchef unseres Restaurants Villa du Parc Amélie, Ausdruck geben.

Hier sind nun die Küchengeheimnisse ausgewählter Gerichte, die in besonderer Weise für die Villa du Parc Amélie stehen. Die Rezepte und Empfehlungen wurden von Werner dankenswerterweise und mit großer Sorgfalt für Sie zusammengestellt. Wählen Sie die besten Zutaten der Saison, wagen Sie sich an überraschende Kombinationen und verwöhnen Sie sich und Ihre Lieben mit köstlichen Zubereitungen.
Ich wünsche Ihnen einen genüsslichen Streifzug durch die poetische Geschmackswelt von Küchenchef Werner Wagner!

 


 

Die Villa du Parc Amélie

 

Als Ort der Ruhe bietet die Villa du Parc Amélie 
einen Raum für den Gästeempfang, der von Eleganz, 
Einfachheit und Diskretion bestimmt ist.
Damit entspricht sie dem  Selbstverständnis der Bank, 
die als aufmerksames Bankhaus eine Familienkultur pflegt.

 
 

Heute beherbergt die Villa du Parc Amélie das Restaurant der Banque de Luxembourg. Das elegante Gebäude steht inmitten eines kleinen Parks, in direkter Nachbarschaft zu den Gebäuden der Banque de Luxembourg mit ihrer zeitgenössischen Architektur gelegen. Ihren Namen verdankt die Villa dem schönen öffentlichen Park, der sie umgibt und der im 19. Jahrhundert von dem Landschaftsarchitekten Edouard André angelegt wurde. Hier steht das Denkmal von Prinzessin Amalia, Prinzessin der Niederlande und luxemburgische Landesmutter.

Die Banque de Luxembourg übernahm das alte Herrenhaus im Jahr 1998 und führte umfassende Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten durch, ohne jedoch dabei die historische Substanz zu verändern: Die Fassade behielt ihr klassisches Gepräge, das Innere des Gebäudes wurde – unter Mitwirkung des Architekten Jean-Michel Wilmotte, der auch für die neuen Gebäude des Geschäftssitzes der Bank verantwortlich zeichnet – grundlegend modernisiert. Der Raum wurde völlig neu gedacht, die Küche wurde mit modernster Ausstattung eingerichtet, und auf drei Etagen entstanden insgesamt sechs barrierefreie Speiseräume in privatem Ambiente. Die Ausstattung mit natürlichen Materialien in sanften Farben und zeitgenössischen Kunstwerken sorgt für eine Ausstattung in schlichter Eleganz und behaglicher Atmosphäre, die zu Begegnung und Austausch einlädt. Die Villa du Parc empfängt täglich etwa zwanzig Gäste, Kunden, Geschäftspartner und Mitarbeiter der Bank, zu einer kulinarischen Pause in angenehmer Umgebung.
 

„Die Ausstattung mit natürlichen
Materialien in sanften Farben und
zeitgenössischen Kunstwerken sorgt
für eine Ausstattung in schlichter
Eleganz und eine behagliche
Atmosphäre, die zu Begegnung und
Austausch einlädt.“

 
 

eleifend diam Aenean facilisis efficitur. justo quis