Grundrezepte

Käse-Mürbeteiggebäck

Käse-Mürbeteiggebäck

Für: 80 Stück

Zutaten

  • Für etwa 80 Stück
  • 240 g Mehl
  • 160 g Butter (in kleine Stücke geschnitten)
  • 90 g geriebener Parmesan
  • 1 Eigelb vom Bio-Ei
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Kräuter der Provence
  • 1 Prise Piment d‘Espelette

Zubereitung

1

Das gesiebte Mehl, die in Stücke geschnittene Butter, Parmesan, Kräuter, Piment d‘Espelette und Salz mit der Küchenmaschine verkneten.

2

Nach maximal 1 Minute das Eigelb dazugeben und weitere 30 Sekunden kneten.

3

Den Teig auf der mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche zu einer Kugel formen, ohne ihn zu stark zu bearbeiten.

4

Zu Kugeln von etwa 100 g formen, die Kugeln dann zur Rolle formen, in Frischhaltefolie wickeln und 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Backofen auf 140° C vorheizen.

5

Die Teigrollen 15 Minuten vor der Weiterverarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen und mit einem gezahnten Messer in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.

6

Die Plätzchen auf ein Backblech legen, in den Backofen schieben und ca. 25 bis 30 Minuten hellbraun backen.

7

Abkühlen lassen.

8

Das Käse-Mürbeteiggebäck kann in einem luftdichten Behältnis drei Wochen aufbewahrt werden.

Vielleicht gefällt Ihnen auch