Grundrezepte

Auberginenkaviar mit Zitronenthymian

Auberginenkaviar mit Zitronenthymian

Für: 4 Personen

Zutaten

  • 1 kg Auberginen
  • Saft einer Zitrone
  • 100 ml Knoblauch-Olivenöl
  • 10 g Zitronenthymian
  • 70 g fein gehackte Zwiebeln
  • 50 g Butter
  • 100 ml Sahne
  • 1 Prise Curry
  • Fleur de Sel, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

1

Backofen auf 180° C vorheizen.

2

Auberginen waschen und die Enden abschneiden.

3

Der Länge nach halbieren.

4

Zitronensaft, Knoblauchöl, Salz und Pfeffer auf das Backblech geben.

5

Die Auberginen mit der Schnittfläche nach oben aufs Blech legen und 40 Minuten im Backofen backen.

6

Aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen.

7

Mit einer Gabel die Kerne der Auberginen entfernen und beiseite legen.

8

Das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauslösen und mit einem großen Messer kleinhacken. Beiseite stellen.

9

Etwas Knoblauchöl und fein gehackte Zwiebeln in eine Bratpfanne mit hohem Rand geben und 5 Minuten anschwitzen. Sahne, Fruchtfleisch der Auberginen, Curry und Auberginenkerne hinzugeben, 15 Minuten köcheln lassen, dabei immer wieder mit dem Schneebesen umrühren.

10

Zitronenthymian hinzufügen.

11

Vom Herd nehmen, etwas abkühlen lassen und mit Fleur de Sel, Pfeffer aus der Mühle und einem kräftigen Schuss Olivenöl abschmecken.

TIPP DES KÜCHENCHEFS

Der Auberginenkaviar passt hervorragend zu Lamm- oder Fischgerichten. Er kann auch als Amuse-bouche in kleinen Gläsern serviert oder auf getoastetes Baguette gestrichen werden.

Vielleicht gefällt Ihnen auch