Desserts/ Frühling

Ananas und Babybanane mit Blutorangensauce und Vanilleeis

Ananas und Babybanane mit Blutorangensauce und Vanilleeis

Rezept drucken
Für: 4 Personen Zubereitung: 30 Min (Kochzeit Früchte: 4 Min)

Zutaten

  • 4 Babybananen
  • 1 Victoria-Ananas (von der Insel La Réunion)
  • etwas geklärte Butter
  • 300 ml Blutorangensauce
  • 100 ml Holunderblütensirup
  • Mark von zwei Vanilleschoten
  • 5 g geschälten und geriebenen Ingwer
  • 1 Prise Zimt
  • 2 EL Honig
  • 100 g Pekannüsse
  • 1 EL Puderzucker
  • 25 g Butter Vanilleeis
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

1

Die Pekannüsse mit dem Puderzucker in einer Pfanne karamellisieren.

2

Beiseite stellen.

3

Abkühlen lassen, dann grob hacken.

4

Den unteren Ansatz der Ananas mit einem gezahnten Messer abschneiden.

5

Den Strunk am Blattansatz abschneiden.

6

Die Messerklinge zwischen Fruchtfleisch und Schale führen, um die Schale abzutrennen.

7

An den Seiten nacharbeiten und die Augen ausschneiden.

8

Mit einem Apfelausstecher das harte, faserige Mittelstück herausstechen.

9

In etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden.

10

In einer Pfanne mit geklärter Butter kurz von beiden Seiten anbräunen.

11

Auf einem Teller beiseite stellen.

12

Die Babybananen schälen und ebenfalls von beiden Seiten anbräunen. Beiseite stellen.

13

Fett aus der Pfanne abgießen und mit Blutorangensauce und Holunderblütensirup ablöschen.

14

Salz, Vanillemark, Honig, Ingwer und Zimt hinzugeben.

15

Eindicken lassen, Butter hinzufügen und durch ein Sieb streichen.

16

Die Bananen und die Ananasscheiben in die Pfanne legen und mit Blutorangensauce übergießen.

17

Erwärmen und auf Tellern anrichten.

18

Mit den karamellisierten Pekannüssen bestreuen.

Tipp des Küchenchefs

Servieren Sie die lauwarmen Früchte mit Vanilleeis, etwas Schlagsahne und Katzenzungen. Garnieren Sie das Dessert z. B. mit einem schönen Zweig Zitronenverbene.

Vielleicht gefällt Ihnen auch